Aktuelle Ausgabe

DAS ZEICHEN Nr. 112

33. Jahrgang

Voraussichtlicher Erscheinungstermin: 16. Juli 2019

VORWEG

Karin Wempe: Offene Fragen an die Zukunft (S. 181)

GESCHICHTE

Katharina Hoeflich: Laura Bridgman und Helen Keller in deutschsprachigen Zeitschriften der Gehörlosen- und Blindenpädagogik (S.184)

LEBENSDINGE

Antonia Ricke, Alexander Redlich & Franka Metzner: Post­migrationsfaktoren im Zusammenhang mit dem psychischen Wohlbefinden von tauben Geflüchteten in Hamburg – Ergebnisse einer qualitativen Studie (S. 192)

KULTUR

Tomas Vollhaber: Ikonische Differenz – Vom Übersetzen literarischer Texte in und aus Gebärdensprachen (S. 208)

DEAF STUDIES / DISBILITY STUDIES

Hilde Haualand: Wenn Inklusion zum Ausschluss führt: Taub und/oder Wisssenschaftlerin – eins von beiden, keins von beiden oder beides? (S. 224)

Paddy Ladd: Die einzigartige politische Situation von Sign Language Peoples (S. 240)

ERZIEHUNG & BILDUNG

Kathrin Löffelholz: Mit GebärdensprachdolmetscherIn im Unterricht – Untersuchung der Kommunikationssituation in zwei Grundschulklassen

LINGUISTIK

Annie Haas & Rachel Rosenstock: „Ich als Gehörloserin …“ – E-Mails tauber Menschen an Empfänger*innen mit und ohne Kenntnisse in Deutscher Gebärdensprache (DGS) (S. 262)

Jamila Sonntag: Gebärdenspracherwerb hörender L2-Lernender – Eine Bestandsaufnahme (S. 276)

Sabine Danckwardt & Danique Wiesli: Untersuchung über die Wahrnehmung und Wiedergabe von grammatikalischen, prosodischen Komponenten in der Deutschschweizerischen Gebärdensprache – Eine Vergleichsstudie zwischen Tänzerinnen und Personen ohne Tanzausbildung (S. 290)

DOLMETSCHEN

Christopher Stone & Sofia Isari: Konferenzdolmetscher*in werden: Die Erfahrungen tauber Dolmetscher*innen (S. 300)

Vivyen Henning: Was können wir eigentlich? Die Entwicklung eines Kompetenzmodells für Gebärdensprachdolmetscher (S. 312)

Johannes Hennies & Markus Fertig: Analyse des derzeitigen und künftigen Bedarfs an Gebärdensprachdolmetscher*innen in Baden-Württemberg (S. 322)

REZESIONEN

Heide Kühne: Nur Mut! Impulse für eine bimodal-bilinguale Erziehung und Bildung (S. 332)

SCHAUPLÄTZE

Maria Kopf, Elena Mpadanes, Felicitas Otte, Lea Sepke & Sascha Tomesch: „Sign-Nonmanuals 2“-Workshop in Graz – Ein Rückblick (S. 336)

Ulrik Harnisch & Kathrin Löffel­holz: „Ich, Die oder Wir – verbunden statt verlassen?“ – Tagungsbericht: Duderstadt 2019 (S. 344)